Aktuelles

2014

31.12.2014

Serviceticket System

incl. Archivierung und Exchange Anbindung

2013

21.01.2013

"Workflow Extension" erweitert ERP-System APplus mit Geschäftsprozess-Funktionalität

FlowCom® IT Solutions GmbH hat eine neue Software-Lösung auf Basis des Business-Process-Managementsystems windream BPM entwickelt. Die neue Lösung, die im vergangenen Herbst als Prototyp erstmals auf der DMS EXPO / IT&Business in Stuttgart präsentiert wurde, integriert Geschäftsprozess-Abläufe in das ERP-System APplus und ermöglicht ein durchgehendes und konsequentes unternehmensweites Management digitaler Dokumente und Geschäftsvorgänge. Schon vor einiger Zeit haben wir eine Lösung vorgestellt, die das windream ECM-System für zukunftsweisendes Dokumentenmanagement nahtlos in APplus integriert. Nun steht eine Anbindung auch für windream BPM zur Verfügung. Aus beiden Lösungen ergibt sich für APplus-Anwender somit ein vollständig integriertes Software-Paket, das modernes Enterprise Ressource Planning mit Content Management und Business Process Management elegant miteinander verbindet. Geschäftsprozesse und beliebige Arbeitsabläufe lassen sich mit der APplus Workflow Extension in eine übersichtliche und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche integrieren und von dort aus bequem verwalten und bearbeiten. Anwender erhalten einen jederzeitigen Überblick über alle anstehenden Arbeitsprozesse einschließlich aller ERP-Vorgänge, über Dokumente, über den gesamten mit einem Prozess assoziierten Schriftverkehr, über Entscheidungen, Informationen und über involvierte Mitarbeiter und Abteilungen.

Die APplus Workflow Extension im Detail

Die neue BPM-Lösung von FlowCom® bietet eine ganze Reihe nützlicher und innovativer Features, die das Management von Geschäftsprozessen und Arbeitsabläufen eminent erleichtern. Dazu zählen zum Beispiel die individuelle Definition von Variablen, Konstanten und Auswahllisten, die abhängig vom jeweiligen Prozessschritt verwendet bzw. auch ausgewertet werden können, die Parallelität der Bearbeitungsschritte – zum Beispiel technische und kaufmännische Freigabeprozesse –, die freie Gestaltung von Bearbeitungsmasken einschließlich der Integration ERP- und DMS-spezifischer Funktionen, das Management von Bearbeitungsfristen oder auch die Möglichkeit, das gesamte System an weitere Applikationen innerhalb einer bestehenden IT-Infrastruktur anzuschließen.

Alles im (Über-)Blick

Die APplus Workflow Extension erleichtert dem Anwender nicht nur den Umgang mit typischen Prozessen, Vorgängen und Abläufen im Unternehmen, sondern verschafft ihm auch einen individuellen und gezielten Überblick über alle Aktivitäten und ihren momentanen Status. So kann er Eingabemasken beispielsweise direkt aus der Auftragsliste heraus öffnen. Die Liste eröffnet ihm einen vollständig transparenten Blick auf die anstehenden Aufgaben wie ERP-Vorgänge, Schriftverkehr – selbstverständlich auch E-Mail-Korrespondenzen –, auf Mitteilungen, Notizen und Dokumente jeglicher Art sowie auf beteiligte Mitarbeiter und Abteilungen. Durch die leichte Modellierung, Steuerung und Optimierung der Geschäftsprozesse und durch die vollständige Integration des ERP-Systems APplus und des ECM-Systems windream in die Vorgangsbearbeitung lässt sich die effiziente Handhabung der Geschäftsprozesse in Unternehmen deutlich steigern. Eine lückenlose und jederzeitige Nachvollziehbarkeit ausgeführter Prozesse ist zu jedem beliebigen Zeitpunkt ohne Aufwand gewährleistet.

2012

24.10.2012

ERP-System des Jahres 2012

APplus zur besten ERP-Lösung für Serienfertiger gekürt

Das Center for Enterprise Research der Universität Potsdam sowie die Fachzeitschrift ERP Management haben APplus, der vollständig User-zentrierten ERPII-Lösung der Asseco Germany AG, den Titel „ERP-System des Jahres" in der Kategorie Serienfertigung verliehen. Auf der ERP-Bühne der IT & Business 2012 in Stuttgart nahmen Chief Technical Officer Thorsten Reuper sowie Marc Lutz, Mitglied des Vertriebskompetenzteams, am gestrigen Dienstag stellvertretend für das gesamte Unternehmen die renommierte Auszeichnung aus den Händen des Juryvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau entgegen. Mehr im Internet unter: www.applus-erp.de

11.10.2012

APplus 6.0 auf der IT & Business 2012

Die Messepräsenz der Asseco Germany AG und ihres Vertriebspartners - der erp4b GmbH (www.erp4b.de) - steht auf der diesjährigen IT & Business in Stuttgart ganz im Zeichen der neuen APplus-Version 6.0, die im März 2013 auf den Markt kommen wird. In Halle 3, Stand D01 werden die beiden ERPII-Spezialisten vom 23. bis 25. Oktober die neue Generation dieser zukunftsweisenden, vollständig User-zentrierten Unternehmenslösung zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Eine persönliche Inaugenscheinnahme der bereits fertig gestellten Funktionalitäten ist hierbei ausdrücklich erwünscht. Neben einem einzigartigen, flexiblen Navigationskonzept mit stark erweiterter Linktechnologie für den Einsatz im richtigen ERP-Kontext und einer komplett überarbeiteten grafischen Benutzeroberfläche besticht die neue Version 6.0 insbesondere durch ein funktional stark aufgerüstetes Projektverwaltungs-Modul. Des Weiteren wird sie über eine neue Multi-Site-Lösung verfügen, die es Unternehmen ermöglicht, alle Mandanten und Gesellschaften innerhalb ihrer betrieblichen Organisations- und Werksstruktur zeit- und ortsunabhängig in das ERP-System zu integrieren und darzustellen.

APplus Multi-Site – Das System für verteilte Standorte

Die neue Multisite-Technologie in APplus 6.0 ermöglicht die umfassende Lokalisierung einzelner Standorte oder Logistikzentren innerhalb eines Unternehmens. Dadurch werden alle dispositiven Geschäftsprozesse zwischen den Werken und der Zentrale konfigurierbar und können vollständig abgebildet werden. Auf diese Weise ist die Ausschöpfung der Gesamtkapazität eines dezentral strukturierten Unternehmens vollständig gewährleistet, da relevante Informationen, etwa über Warenbestände, Fertigungsauslastungen oder Arbeitszeitkonten, unternehmensweit einsehbar sind und noch flexibler abgedeckt werden können. Auch die Integration zusätzlicher Werke ist ohne großen Aufwand selbständig realisierbar. Im Falle ausländischer Standorte verfügt APplus hierbei über einen weiteren großen Vorteil, da die Lösung neben Deutsch auch noch in neun weiteren Sprachen verfügbar ist.

APplus Projektverwaltung

Das Projektverwaltungs-Modul für APplus ist die zentrale Stelle zur Planung und Kontrolle aller projektbezogenen Vorgänge und Informationen. Es vermeidet eine redundante Datenhaltung und sorgt für permanente Aktualität aller Transaktionen. Bereits in der Angebotsphase ist eine Aufwands- und Ressourcenplanung möglich. Darüber hinaus liefert das System Informationen zu konkurrierenden Wettbewerbern und unterstützt den Vertrieb durch eine direkte Integration in die CRM-Aktivitäten bereits in der Akquisitionsphase. Im Anschluss können Angebotserstellung und Auftragsabwicklung zentral über die Projektverwaltung gesteuert und kontrolliert werden.

Steigenden Anforderungen gewachsen – mit APplus

Unsere mittelständischen Kunden benötigen immer ausgefeiltere und leistungsstärkere Funktionalitäten innerhalb ihrer Unternehmenssoftware, um auf höchstem Niveau wettbewerbsfähig zu bleiben. Im Zuge der Entwicklung einer neuen APplus-Generation stand dieses Wissen stets im Fokus unserer Arbeit. Und so freuen wir uns, mit APplus 6.0 eine ERPII-Technologie präsentieren zu können, die noch umfassender, noch variabler und damit noch performanter ist als je zuvor

— Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG

Asseco Germany und erp4b: Ein starkes Team für APplus

Als langjähriger Vertriebspartner bietet die erp4b GmbH als Spezialist für APplus umfassende Dienstleistungen und professionelle Unterstützung bei der Auswahl und Umsetzung geeigneter ERP-Projekte und ausgewählter Zusatzlösungen. Innerhalb eines der größten Consulting- und So¬lution-Zentren für APplus stehen hierfür bundesweit 60 APplus-Spezialisten zur Verfügung, deren Expertise insbeson¬dere im Bereich Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Stahlbau, Handel und eCommerce so wie innerhalb der Luftfahrt- und Nahrungsmittelindustrie liegt.

Sneak Preview auf der IT & Business 2012

Alle Kunden, Interessenten und Journalisten haben auf der IT & Business die einmalige Möglichkeit, sich schon jetzt erste Einblicke in die neuen und erweiterten Funktionalitäten der APplus-Version 6.0 zu verschaffen, die ab März 2013 erhältlich sein wird. Der IT & Business-Stand der Asseco Germany AG befindet sich in Halle 3, Stand D01. Anmeldung und Infos unter: www.erp4b.de/events oder telefonisch kostenfrei unter (0800) 29302002.

08.09.2012

APplus-Innovationen auf der IT & Business 2012 in Stuttgart

Vom 23. bis zum 25. Oktober haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Neuerungen und Branchenspezifika rund um APplus kennen zu lernen. Im Mittelpunkt unseres Messestands in Halle 3 stehen Innovationen, die Ihnen geschäftlich mehr Flexibilität und Sicherheit geben. Sprechen Sie direkt mit unseren Branchenspezialisten und informieren sie sich neben den APplus-Neuerungen auch über unsere speziellen Lösungen, wie z.B. für

  • die Nahrungsmittelindustrie / Grosshandel
  • den Stahl- und Schlüsselfertigbau
  • den Maschinen- und Anlagenbau
  • die Luftfahrtindustrie und Flugzeugbau
  • den Fahrzeugbau
  • den Automobil-Zulieferer

... oder informieren sie sich über unsere Lösungen zu den Themen Embargoprüfung, Frachtkostenoptimierung, Maschinendatenerfassung, revisionssichere Archivierung, Workflow und lernen sie die Möglichkeiten unserer weit gefächerten eCommerce-Integration kennen. Der Besuch unseres Messestands lohnt sich dieses Jahr besonders. Erfahren Sie beispielsweise bei einem „ERP mobile ready"-Check, ob und wie Sie APplus auch mobil einsetzen können. Mit der neuen App stehen Ihnen Geschäftsgrafiken, Erfolgszahlen, Aufgabenlisten oder Auftragsbestände zeit- und ortsunabhängig sicher zur Verfügung. Mobilität pur! Erleben Sie zudem die neuesten Funktionen von APplus Version 6. Highlight ist in der neuen Version das komplett integrierte Projektmanagementsystem.

2010

14.06.2010

FACTS berichtet über FlowCom

FlowCom® stellt sein erfolgreiches ECM / ERP Integrationsprojekt im Rahmen einer Informationsveranstaltung der IHK Pforzheim einem breiten Publikum vor.

Download (1,26 MB) (14.06.2010)

2009

04.12.2009

ECM und Sharepoint - IHK Pforzheim

FlowCom® stellt sein erfolgreiches ECM / ERP Integrationsprojekt im Rahmen einer Informationsveranstaltung der IHK Pforzheim einem breiten Publikum vor.

Download (192 KB) (04.12.2009)

01.10.2009

ProE und ACAD Koppung für APplus

CAD Stücklisten Daten werden von ProE und ACAD nach mConnect geleitet. Der anschließende optische Differenzabgleich hilft dem Konstrukteur bei der Stücklisten Prüfung, bevor die CAD Daten an das ERP weitergeleitet werden. Über Regeldefinitionen wird festgelegt welche Folgeaktionen innerhalb des ERP Systems ablaufen sollen. Der Konstrukteur kann unmittelbar nach der Synchronisation mit der ERP seitigen Folgebearbeitung der Stücklisten und Artikeldaten fortfahren.

  • Erfassungsfehler werden vermieden
  • Bearbeitungszeiten sinken
01.08.2009

FlowCom® IT Solutions GmbH integriert das ECM-System windream in die ERP-Lösung APplus

Belegverwaltung in windream

Die windream-APplus-Integration von FlowCom® ermöglicht es, Belege aus dem ERP-System direkt in eine frei definierbare Ablagestruktur des windream- Laufwerks zu übertragen und dort zu archivieren. Eine Suche nach bereits archivierten Dokumenten kann direkt aus APplus heraus ausgeführt werden. Gefundene Dokumente werden in Form von Listen im ERP-System angezeigt. Alle gespeicherten Informationen lassen sich auch aus APplus öffnen. Dokumente können weiter bearbeitet, wieder abgespeichert, dauerhaft archiviert und bei Bedarf versioniert werden. Der Zugriff auf die im System erfassten Informationen erfolgt entweder über ein Laufwerksmapping im Windows Explorer – das so genannte „windream Share Drive“ – oder via Internetverbindung über das windream Web Portal. Zur Erfassung neuer Dokumente unterstützt das System auch Drag-and-Drop-Funktionen, um beispielsweise Dokumente aus em Filesystem in APplus zu übertragen oder um bereits erfasste Dokumente aus dem windream ECM-System in ein anderes Dateisystem oder auf den Desktop zurückzuführen.

Indizierung durch Verknüpfung der Datenfelder

Zur Indizierung der in windream archivierten ERP-Belege können Anwender beliebige APplus-Datenfelder als Indexfelder in windream verwenden. Alle Arbeitsschritte lassen sich ohne Umweg aus dem ERP-System heraus ausführen, ohne dass die Anwender die Benutzeroberfläche ihres ERP-Systems verlassen müssten. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass alle in windream gespeicherten Dokumente in ihrem speziellen ERP-Kontext als Übersicht aufgelistet werden und sich mit nur einem Mausklick anzeigen lassen. Dadurch sparen Anwender viel Zeit, denn jedes beliebige Dokument kann auf diese Weise sofort bereitgestellt werden.

19.06.2009

Informationstag für den Mittelstand

Mit unserem Partner Büro-Müller informieren wir Sie über ...

  • Netzwerke und Strukturen mit MS Server, MS Exchange, MS ISA, VPN u.m.
  • APplus, das User zentrierte ERP System des Jahres
  • Revissionssicher in 3 Schritten archivieren
  • Workflow Management und Information Livecycle Management
  • FORMAT Tresorbau SERVER SAFE gegen Feuer, Wasser, Sabotage
  • Panasonic Telefonanlagen
  • Das NEUE LEITZ Buchbindesystem "impress BIND"
  • Lösungen für Etikettendruck durch DYMO
  • Digitales diktieren mit PHILIPS und OLYMPUS - die neue Generation
01.04.2009

ePlan Integration für APplus 5.x

Die bewährte ePlan P8 Integration zu P2 und P2Plus 4.x wurde um die neuen Unicode Features in APplus 5.x erweitert und freigegeben.